News

Stiftung verhilft Dienstmädchen zu Würde und Sicherheit

«Haushaltsmaschinen» für Städter. «Funktionieren» die Dienstmädchen nicht mehr, landen sie auf der Strasse.

Maria Mag­da­lena Moser aus Rei­golds­wil grün­dete eine Anlauf­stelle für Haus­per­so­nal im boli­via­ni­schen Sucre.

Wer ferne Län­der bereist, trifft oft­mals auf grosse Armut. Wie­der zu Hause, sind die uner­träg­li­chen Bil­der schnell ver­ges­sen bezie­hungs­weise ver­drängt. Meis­tens jeden­falls. Wer für län­gere Zeit in einem Land mit gros­ser Armut lebt und arbei­tet, dem prä­gen sich die Bil­der, wel­che die soziale Schere zutage för­dert, ins Gedächt­nis ein...